Angebote zu "Energien" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Erneuerbare Energien - Segen oder Fluch? Chance...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Rahmen Ihrer Bachelorarbeit hat die Autorin eine Umfrage zum Thema "Beratungs- und Informationsbedarf zur Nutzung Erneuerbarerer Energien" auf der Internationalen Grünen Woche 2009 durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Umfrage wurden systematisch analysiert und ausgewertet. Die Resultate sind der erste Anhaltspunkt zu erkennen warum viele deutsche Bürgerinnen und Bürger vor der Investition in Erneuerbare Energien zurückschrecken. In diesem Buch finden sich neben theoretischen Informationen zur empirischen Erhebung und der Auswertung der durchgeführten Umfrage auch Anhaltspunkte eines Marketingkonzeptes für Non- Profit-Organisationen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Solaranlagen und ihre Nutzung
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Solaranlagen werden in Deutschland aktuell lediglichvon einer Minderheit der Immobilieneigentümergenutzt. Dennoch genießt diese umwelt- undklimafreundliche Technik eine hohe Akzeptanz in derBevölkerung.Welche Hemmnisse stehen der Verbreitung vonSolaranlagen im Weg? Mit dieser zentralen Frage setztsich die vorliegende Arbeit auseinander. Im Vergleichzu bisherigen Studien liegt der Schwerpunkt auf derZielgruppe der Immobilieneigentümer ohne Solaranlage.Im Rahmen dieser Arbeit erfolgte eine Umfrage vonImmobilieneigentümern mittels Fragebogen exemplarischanhand eines norddeutschen Dorfes. Die Autorin führt zunächst in die Rahmenbedingungender Energieversorgung und in die Techniken derPhotovoltaik und Solarthermie ein. Anschließend wirdauf bisherige Hemmnisse der Solaranlagennutzungeingegangen, bevor die Ergebnisse der aktuellenUmfrage diskutiert werden. Eine Darstellung vonMöglichkeiten zur Überwindung der Hemmnisse rundetdie Arbeit ab. Das Buch richtet sich an Immobilieneigentümer,Handwerksbetriebe, Energieberater, Firmen der Solar-bzw. Energiebranche, Politiker und Wissenschaftler.Doch dient es auch als Lektüre für Interessierte dererneuerbaren Energien.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Solaranlagen und ihre Nutzung
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Solaranlagen werden in Deutschland aktuell lediglichvon einer Minderheit der Immobilieneigentümergenutzt. Dennoch genießt diese umwelt- undklimafreundliche Technik eine hohe Akzeptanz in derBevölkerung.Welche Hemmnisse stehen der Verbreitung vonSolaranlagen im Weg? Mit dieser zentralen Frage setztsich die vorliegende Arbeit auseinander. Im Vergleichzu bisherigen Studien liegt der Schwerpunkt auf derZielgruppe der Immobilieneigentümer ohne Solaranlage.Im Rahmen dieser Arbeit erfolgte eine Umfrage vonImmobilieneigentümern mittels Fragebogen exemplarischanhand eines norddeutschen Dorfes. Die Autorin führt zunächst in die Rahmenbedingungender Energieversorgung und in die Techniken derPhotovoltaik und Solarthermie ein. Anschließend wirdauf bisherige Hemmnisse der Solaranlagennutzungeingegangen, bevor die Ergebnisse der aktuellenUmfrage diskutiert werden. Eine Darstellung vonMöglichkeiten zur Überwindung der Hemmnisse rundetdie Arbeit ab. Das Buch richtet sich an Immobilieneigentümer,Handwerksbetriebe, Energieberater, Firmen der Solar-bzw. Energiebranche, Politiker und Wissenschaftler.Doch dient es auch als Lektüre für Interessierte dererneuerbaren Energien.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Briefe aus der Ferne
19,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Dreh- und Angelpunkt dieses Buches ist eine internationale Umfrage. Dabei handelte es sich zunächst um kritische Begleitung der Programmarbeit der Partei Die LINKE mit dem Ziel, feministische Inhalte und Maximen ins Parteiprogramm einzuschreiben. Aber wie fordert man feministische Politik in einem Land, wo die Linke zerstritten ist, wo Feminismus für viele als Schimpfwort oder altmodisch anmutet, wo andere aus feministischer Erfahrung die Parteiform ablehnen, während die mehr oder minder etablierten Gender Studies sich aus der Politik möglichst heraushalten? Da es nun darum ging, eingreifende feministische Politik überhaupt zu denken und zu formulieren, wandte sich die Herausgeberin Frigga Haug suchend und fragend an Feministinnen in aller Welt. Diese Einladung zur Mitarbeit erhielt ein unvorhersehbar starkes Echo, erneuerte feministische Politisierung und erzeugte frische Energien: 55 Feministinnen aus 5 Kontinenten meldeten sich zu Wort, um zum politischen Projekt beizutragen oder ihm Fragen, Themen, Wünsche und Gedanken mit auf den Weg zu geben. Die vielen Briefe aus der Ferne zeigen, wie nah das Ferne ist, wie global diese Welt auch den Feminismus gemacht hat. Und sie zeigen, dass Feminismus selbst ein Ziel ist und von denen gemacht wird, die sich verantwortlich fühlen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Briefe aus der Ferne
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Dreh- und Angelpunkt dieses Buches ist eine internationale Umfrage. Dabei handelte es sich zunächst um kritische Begleitung der Programmarbeit der Partei Die LINKE mit dem Ziel, feministische Inhalte und Maximen ins Parteiprogramm einzuschreiben. Aber wie fordert man feministische Politik in einem Land, wo die Linke zerstritten ist, wo Feminismus für viele als Schimpfwort oder altmodisch anmutet, wo andere aus feministischer Erfahrung die Parteiform ablehnen, während die mehr oder minder etablierten Gender Studies sich aus der Politik möglichst heraushalten? Da es nun darum ging, eingreifende feministische Politik überhaupt zu denken und zu formulieren, wandte sich die Herausgeberin Frigga Haug suchend und fragend an Feministinnen in aller Welt. Diese Einladung zur Mitarbeit erhielt ein unvorhersehbar starkes Echo, erneuerte feministische Politisierung und erzeugte frische Energien: 55 Feministinnen aus 5 Kontinenten meldeten sich zu Wort, um zum politischen Projekt beizutragen oder ihm Fragen, Themen, Wünsche und Gedanken mit auf den Weg zu geben. Die vielen Briefe aus der Ferne zeigen, wie nah das Ferne ist, wie global diese Welt auch den Feminismus gemacht hat. Und sie zeigen, dass Feminismus selbst ein Ziel ist und von denen gemacht wird, die sich verantwortlich fühlen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Theoretische Untersuchung und Projektierung ein...
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Elektrotechnik, Note: 1,4, Technische Universität Chemnitz, 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die deutschen Stromversorger wollen erneuerbare Energien langfristig zur vierten Säule des Energiesystems im Mix mit fossilen Brennstoffen, Kernenergie und rationeller Energieverwendung entwickeln. Dies ist aus Gründen des Umweltschutzes und der Ressourcenschonung geboten. Das Fundament für die 'vierte Säule' scheint schon gelegt, wie aus einer neuerlichen Umfrage der Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke (VDEW / Frankfurt/M.) hervorgeht. Danach haben die Stromversorger voriges Jahr mit 18,7 Mrd. kWh bereits 7 % mehr Strom aus Wasserkraft, Biomasse, Müll, Wind und Solarstrahlung gewonnen als 1992. Auch die Einspeisung aus Anlagen Dritter nahm um gut 70 % zu. Insgesamt haben erneuerbare Energien 1994 etwa 4,7 % des Stromverbrauchs aus dem öffentlichen Versorgungsnetz gedeckt - gegenüber 4,3 % zwei Jahre zuvor. Wie die Stromversorger neue Techniken erproben, um sie wirtschaftlich zu machen, zeigt eine Reihe von Beispielen auf: die Beteiligung am 1-MW-Photovoltaik-Kraftwerk im spanischen Toledo und die Solarsiedlung in Essen (RWE) oder die Kombination einer Photovoltaik- und einer Windkraftanlage mit einem Pumpspeicher-Kraftwerk (HEW) sowie mehrere Photovoltaik-Fassaden an Gebäuden von Versorgungsunternehmen unterschiedlicher Grösse. Gerade dieser zuletzt genannten Anwendungsform widmet sich diese Diplomarbeit, da in ihr noch riesige Potentiale (auch im Zusammenhang mit den geplanten Modernisierungsarbeiten am Weinhold-Bau) liegen, um die solare Energieproduktion zu steigern, Gebäude technisch und optisch aufzuwerten und wertvolle Flächenpotentiale für die solare Stromerzeugung direkt am Verbraucher zu nutzen.Die Sonnenenergie ist die Energiequelle der Zukunft. Sie ist unerschöpflich, umweltfreundlich und ästhetisch gestaltbar in Form von Photovoltaik. Diese Zukunftsenergie trägt die Photovoltaik in sich, so dass sich Umweltschutz, Hochtechnologie und Zukunftsorientierung in ihr symbolisch vereinen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Theoretische Untersuchung und Projektierung ein...
27,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Elektrotechnik, Note: 1,4, Technische Universität Chemnitz, 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die deutschen Stromversorger wollen erneuerbare Energien langfristig zur vierten Säule des Energiesystems im Mix mit fossilen Brennstoffen, Kernenergie und rationeller Energieverwendung entwickeln. Dies ist aus Gründen des Umweltschutzes und der Ressourcenschonung geboten. Das Fundament für die 'vierte Säule' scheint schon gelegt, wie aus einer neuerlichen Umfrage der Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke (VDEW / Frankfurt/M.) hervorgeht. Danach haben die Stromversorger voriges Jahr mit 18,7 Mrd. kWh bereits 7 % mehr Strom aus Wasserkraft, Biomasse, Müll, Wind und Solarstrahlung gewonnen als 1992. Auch die Einspeisung aus Anlagen Dritter nahm um gut 70 % zu. Insgesamt haben erneuerbare Energien 1994 etwa 4,7 % des Stromverbrauchs aus dem öffentlichen Versorgungsnetz gedeckt - gegenüber 4,3 % zwei Jahre zuvor. Wie die Stromversorger neue Techniken erproben, um sie wirtschaftlich zu machen, zeigt eine Reihe von Beispielen auf: die Beteiligung am 1-MW-Photovoltaik-Kraftwerk im spanischen Toledo und die Solarsiedlung in Essen (RWE) oder die Kombination einer Photovoltaik- und einer Windkraftanlage mit einem Pumpspeicher-Kraftwerk (HEW) sowie mehrere Photovoltaik-Fassaden an Gebäuden von Versorgungsunternehmen unterschiedlicher Größe. Gerade dieser zuletzt genannten Anwendungsform widmet sich diese Diplomarbeit, da in ihr noch riesige Potentiale (auch im Zusammenhang mit den geplanten Modernisierungsarbeiten am Weinhold-Bau) liegen, um die solare Energieproduktion zu steigern, Gebäude technisch und optisch aufzuwerten und wertvolle Flächenpotentiale für die solare Stromerzeugung direkt am Verbraucher zu nutzen.Die Sonnenenergie ist die Energiequelle der Zukunft. Sie ist unerschöpflich, umweltfreundlich und ästhetisch gestaltbar in Form von Photovoltaik. Diese Zukunftsenergie trägt die Photovoltaik in sich, so daß sich Umweltschutz, Hochtechnologie und Zukunftsorientierung in ihr symbolisch vereinen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot