Angebote zu "Leistungen" (56 Treffer)

Kategorien

Shops

Tena Men Protective Shield Extra Light
4,38 € *
ggf. zzgl. Versand

Tena Men Protective Shield Extra Light Ultra dünne Einlagen für Männer Ideal bei Verlust einzelner Tropfen und Nachtröpfeln Diskreter, sicherer Sitz in der Unterwäsche Zuverlässige Absorption dank Polymer - Kern Neutralisierung von Gerüchen Diskreter Schutz bei leichtem Harnverlust Unfreiwilliger Harnverlust ist weiter verbreitet als man glaubt, jeder 4. Mann über 40 ist davon betroffen*. Zugrunde liegen verschiedenste Ursachen, meistens wird der Harnverlust jedoch durch eine schwache Beckenbodenmuskulatur, Übergewicht, Alter oder eine vergrößerte Prostata bedingt. Tena® bietet ein umfassendes Sortiment diskreter, saugfähiger und komfortabler Produkte speziell für die Anforderungen von Männern. Mit dem Tena® Men Protective Shield wurde eine Einlage konzipiert, die ideal beim Verlust einzelner Tropfen oder bei Nachtröpfeln schützt. Das dünne schwarze Shield sitzt sicher in der eigenen Unterwäsche und ist bequem zu tragen. Praktisch für unterwegs: Die einzeln verpackten Shields passen in jede Hosentasche und können diskret entsorgt werden. * Auf Basis einer Umfrage, die von SCA 2012 unter Männern im Alter über 40 Jahren in den Usa, UK, Deutschland, Italien, Russland und Mexiko durchgeführt wurde. Unveröffentlichte Archivdaten Extra saugstark & sicher Unfreiwilliger Harnverlust ist ein Thema, über das man(n) nicht gerne spricht. Umso wichtiger ist es, in jeder Lebenslage diskret und sicher geschützt zu sein. Tena® Men Protective Shields wurden eigens für leichten Harnverlust bei Männern entwickelt. Der stark absorbierende Saugkern aus Polymer schließt einzelne Tropfen sofort ein und verhindert ein Nässegefühl. Unerwünschte Gerüche werden dank der einzigartigen Odour Control Technologie sicher neutralisiert. Die extrem dünne schwarze Einlage mit 18 cm Länge sitzt dank sicherer Klebestreifen diskret in der Unterwäsche und ist angenehm zu tragen. Zum Schutz der Haut sind alle Materialien dermatologisch getestet. Langjährige Erfahrung und Kompetenz Tena bietet seit mehr als 50 Jahren vielfältige Produkte und Leistungen für Menschen mit Inkontinenz und Einrichtungen im Gesundheitswesen in 90 Ländern. Mit hohem Engagement und Qualitätsbewusstsein werden kontinuierlich innovative Hilfsmittel und Lösungen entwickelt, damit Menschen mit Harnverlust und Inkontinenz ihren Alltag möglichst uneingeschränkt meistern können. Inkontinenz BEI Männern Harninkontinenz äußert sich bei Männern häufig durch unkontrollierten Harnverlust bei körperlicher Belastung oder verstärkten Harndrang. Je nach Ursache und Ausprägung der Erkrankung können verschiedene Behandlungsmethoden die Beschwerden beseitigen oder zumindest deutlich lindern. Aktiv Trotz Harnverlust Unkontrollierter Harndrang sollte keinen Mann von einem aktiven Leben abhalten. Diskrete Einlagen mit zuverlässigem Schutz und wirksamer Geruchskontrolle sorgen für ein sicheres Gefühl in jeder Situation – im beruflichen Leben ebenso wie bei allen sportlichen Aktivitäten und Feiern mit Freunden und Familie. Häufiger Harndrang Ein plötzlicher, unerwarteter Harndrang kann zwar die Folge von zu viel Kaffee oder Alkohol sein, tauchen die Beschwerden aber vermehrt und auch direkt nach einem Toilettengang auf, könnte das ein Anzeichen für Harninkontinenz sein und sollte möglichst frühzeitig ärztlich abgeklärt werden. Häufige Fragen & Antworten Sieht man mir das an, wenn ich eine Einlage trage? Nein, Tena® Men Protective Shields sind mit einer Stärke von 3 mm sehr dünn und tragen in der Kleidung nicht auf. Durch den sicheren Klebestreifen haftet die Einlage zudem fest in der Unterwäsche und kann nicht verrutschen. Sie sind mit den Shields beim Verlust einzelner Tropfen oder beim Nachtröpfeln nach dem Toilettengang sehr diskret geschützt. Wie bereite ich mich auf das unangenehme Gespräch mit dem Arzt vor? Auch wenn es schwer sein kann, über Probleme wie häufiges Wasserlassen oder Harnverlust zu sprechen, ist das Gespräch mit dem Arzt wichtig, um die Symptome und Behandlungsmöglichkeiten so früh wie möglich abzuklären. Für den Arzt gehören solche Themen zum medizinischen Alltag, scheuen Sie sich also nicht, Ihre Fragen zu stellen. Zur Vorbereitung auf den Termin hilft eine Liste mit allen Symptomen und wann diese auftreten. So kann der Arzt gezielter eine Diagnose über Art und Ursache des Harnverlusts stellen. Da man im direkten Gespräch leicht etwas vergessen kann, ist es hilfreich, sich vorab alle Fragen zu notieren. So können Sie sicher sein, dass alle Aspekte besprochen werden. Wie kann ich benutzte Shields unterwegs unbemerkt entsorgen? Falls es in der WC - Kabine keinen Mülleimer gibt, wenden viele betroffene Männer einen einfachen Trick an: Sie nehmen eine Zeitung mit zur Toilette, stecken die benutzte Einlage in die Folienverpackung des neuen Shields und wickeln das Ganze in die 'ausgelesene“ Zeitung ein, die diskret im nächsten Mülleimer entsorgt werden kann.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Tena Men Protective Shield Extra Light
31,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Tena Men Protective Shield Extra Light Ultra dünne Einlagen für Männer Ideal bei Verlust einzelner Tropfen und Nachtröpfeln Diskreter, sicherer Sitz in der Unterwäsche Zuverlässige Absorption dank Polymer - Kern Neutralisierung von Gerüchen Diskreter Schutz bei leichtem Harnverlust Unfreiwilliger Harnverlust ist weiter verbreitet als man glaubt, jeder 4. Mann über 40 ist davon betroffen*. Zugrunde liegen verschiedenste Ursachen, meistens wird der Harnverlust jedoch durch eine schwache Beckenbodenmuskulatur, Übergewicht, Alter oder eine vergrößerte Prostata bedingt. Tena® bietet ein umfassendes Sortiment diskreter, saugfähiger und komfortabler Produkte speziell für die Anforderungen von Männern. Mit dem Tena® Men Protective Shield wurde eine Einlage konzipiert, die ideal beim Verlust einzelner Tropfen oder bei Nachtröpfeln schützt. Das dünne schwarze Shield sitzt sicher in der eigenen Unterwäsche und ist bequem zu tragen. Praktisch für unterwegs: Die einzeln verpackten Shields passen in jede Hosentasche und können diskret entsorgt werden. * Auf Basis einer Umfrage, die von SCA 2012 unter Männern im Alter über 40 Jahren in den Usa, UK, Deutschland, Italien, Russland und Mexiko durchgeführt wurde. Unveröffentlichte Archivdaten Extra saugstark & sicher Unfreiwilliger Harnverlust ist ein Thema, über das man(n) nicht gerne spricht. Umso wichtiger ist es, in jeder Lebenslage diskret und sicher geschützt zu sein. Tena® Men Protective Shields wurden eigens für leichten Harnverlust bei Männern entwickelt. Der stark absorbierende Saugkern aus Polymer schließt einzelne Tropfen sofort ein und verhindert ein Nässegefühl. Unerwünschte Gerüche werden dank der einzigartigen Odour Control Technologie sicher neutralisiert. Die extrem dünne schwarze Einlage mit 18 cm Länge sitzt dank sicherer Klebestreifen diskret in der Unterwäsche und ist angenehm zu tragen. Zum Schutz der Haut sind alle Materialien dermatologisch getestet. Langjährige Erfahrung und Kompetenz Tena bietet seit mehr als 50 Jahren vielfältige Produkte und Leistungen für Menschen mit Inkontinenz und Einrichtungen im Gesundheitswesen in 90 Ländern. Mit hohem Engagement und Qualitätsbewusstsein werden kontinuierlich innovative Hilfsmittel und Lösungen entwickelt, damit Menschen mit Harnverlust und Inkontinenz ihren Alltag möglichst uneingeschränkt meistern können. Inkontinenz BEI Männern Harninkontinenz äußert sich bei Männern häufig durch unkontrollierten Harnverlust bei körperlicher Belastung oder verstärkten Harndrang. Je nach Ursache und Ausprägung der Erkrankung können verschiedene Behandlungsmethoden die Beschwerden beseitigen oder zumindest deutlich lindern. Aktiv Trotz Harnverlust Unkontrollierter Harndrang sollte keinen Mann von einem aktiven Leben abhalten. Diskrete Einlagen mit zuverlässigem Schutz und wirksamer Geruchskontrolle sorgen für ein sicheres Gefühl in jeder Situation – im beruflichen Leben ebenso wie bei allen sportlichen Aktivitäten und Feiern mit Freunden und Familie. Häufiger Harndrang Ein plötzlicher, unerwarteter Harndrang kann zwar die Folge von zu viel Kaffee oder Alkohol sein, tauchen die Beschwerden aber vermehrt und auch direkt nach einem Toilettengang auf, könnte das ein Anzeichen für Harninkontinenz sein und sollte möglichst frühzeitig ärztlich abgeklärt werden. Häufige Fragen & Antworten Sieht man mir das an, wenn ich eine Einlage trage? Nein, Tena® Men Protective Shields sind mit einer Stärke von 3 mm sehr dünn und tragen in der Kleidung nicht auf. Durch den sicheren Klebestreifen haftet die Einlage zudem fest in der Unterwäsche und kann nicht verrutschen. Sie sind mit den Shields beim Verlust einzelner Tropfen oder beim Nachtröpfeln nach dem Toilettengang sehr diskret geschützt. Wie bereite ich mich auf das unangenehme Gespräch mit dem Arzt vor? Auch wenn es schwer sein kann, über Probleme wie häufiges Wasserlassen oder Harnverlust zu sprechen, ist das Gespräch mit dem Arzt wichtig, um die Symptome und Behandlungsmöglichkeiten so früh wie möglich abzuklären. Für den Arzt gehören solche Themen zum medizinischen Alltag, scheuen Sie sich also nicht, Ihre Fragen zu stellen. Zur Vorbereitung auf den Termin hilft eine Liste mit allen Symptomen und wann diese auftreten. So kann der Arzt gezielter eine Diagnose über Art und Ursache des Harnverlusts stellen. Da man im direkten Gespräch leicht etwas vergessen kann, ist es hilfreich, sich vorab alle Fragen zu notieren. So können Sie sicher sein, dass alle Aspekte besprochen werden. Wie kann ich benutzte Shields unterwegs unbemerkt entsorgen? Falls es in der WC - Kabine keinen Mülleimer gibt, wenden viele betroffene Männer einen einfachen Trick an: Sie nehmen eine Zeitung mit zur Toilette, stecken die benutzte Einlage in die Folienverpackung des neuen Shields und wickeln das Ganze in die 'ausgelesene“ Zeitung ein, die diskret im nächsten Mülleimer entsorgt werden kann.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Tena Men Protective Shield Extra Light
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Tena Men Protective Shield Extra Light Ultra dünne Einlagen für Männer Ideal bei Verlust einzelner Tropfen und Nachtröpfeln Diskreter, sicherer Sitz in der Unterwäsche Zuverlässige Absorption dank Polymer - Kern Neutralisierung von Gerüchen Diskreter Schutz bei leichtem Harnverlust Unfreiwilliger Harnverlust ist weiter verbreitet als man glaubt, jeder 4. Mann über 40 ist davon betroffen*. Zugrunde liegen verschiedenste Ursachen, meistens wird der Harnverlust jedoch durch eine schwache Beckenbodenmuskulatur, Übergewicht, Alter oder eine vergrößerte Prostata bedingt. Tena® bietet ein umfassendes Sortiment diskreter, saugfähiger und komfortabler Produkte speziell für die Anforderungen von Männern. Mit dem Tena® Men Protective Shield wurde eine Einlage konzipiert, die ideal beim Verlust einzelner Tropfen oder bei Nachtröpfeln schützt. Das dünne schwarze Shield sitzt sicher in der eigenen Unterwäsche und ist bequem zu tragen. Praktisch für unterwegs: Die einzeln verpackten Shields passen in jede Hosentasche und können diskret entsorgt werden. * Auf Basis einer Umfrage, die von SCA 2012 unter Männern im Alter über 40 Jahren in den Usa, UK, Deutschland, Italien, Russland und Mexiko durchgeführt wurde. Unveröffentlichte Archivdaten Extra saugstark & sicher Unfreiwilliger Harnverlust ist ein Thema, über das man(n) nicht gerne spricht. Umso wichtiger ist es, in jeder Lebenslage diskret und sicher geschützt zu sein. Tena® Men Protective Shields wurden eigens für leichten Harnverlust bei Männern entwickelt. Der stark absorbierende Saugkern aus Polymer schließt einzelne Tropfen sofort ein und verhindert ein Nässegefühl. Unerwünschte Gerüche werden dank der einzigartigen Odour Control Technologie sicher neutralisiert. Die extrem dünne schwarze Einlage mit 18 cm Länge sitzt dank sicherer Klebestreifen diskret in der Unterwäsche und ist angenehm zu tragen. Zum Schutz der Haut sind alle Materialien dermatologisch getestet. Langjährige Erfahrung und Kompetenz Tena bietet seit mehr als 50 Jahren vielfältige Produkte und Leistungen für Menschen mit Inkontinenz und Einrichtungen im Gesundheitswesen in 90 Ländern. Mit hohem Engagement und Qualitätsbewusstsein werden kontinuierlich innovative Hilfsmittel und Lösungen entwickelt, damit Menschen mit Harnverlust und Inkontinenz ihren Alltag möglichst uneingeschränkt meistern können. Inkontinenz BEI Männern Harninkontinenz äußert sich bei Männern häufig durch unkontrollierten Harnverlust bei körperlicher Belastung oder verstärkten Harndrang. Je nach Ursache und Ausprägung der Erkrankung können verschiedene Behandlungsmethoden die Beschwerden beseitigen oder zumindest deutlich lindern. Aktiv Trotz Harnverlust Unkontrollierter Harndrang sollte keinen Mann von einem aktiven Leben abhalten. Diskrete Einlagen mit zuverlässigem Schutz und wirksamer Geruchskontrolle sorgen für ein sicheres Gefühl in jeder Situation – im beruflichen Leben ebenso wie bei allen sportlichen Aktivitäten und Feiern mit Freunden und Familie. Häufiger Harndrang Ein plötzlicher, unerwarteter Harndrang kann zwar die Folge von zu viel Kaffee oder Alkohol sein, tauchen die Beschwerden aber vermehrt und auch direkt nach einem Toilettengang auf, könnte das ein Anzeichen für Harninkontinenz sein und sollte möglichst frühzeitig ärztlich abgeklärt werden. Häufige Fragen & Antworten Sieht man mir das an, wenn ich eine Einlage trage? Nein, Tena® Men Protective Shields sind mit einer Stärke von 3 mm sehr dünn und tragen in der Kleidung nicht auf. Durch den sicheren Klebestreifen haftet die Einlage zudem fest in der Unterwäsche und kann nicht verrutschen. Sie sind mit den Shields beim Verlust einzelner Tropfen oder beim Nachtröpfeln nach dem Toilettengang sehr diskret geschützt. Wie bereite ich mich auf das unangenehme Gespräch mit dem Arzt vor? Auch wenn es schwer sein kann, über Probleme wie häufiges Wasserlassen oder Harnverlust zu sprechen, ist das Gespräch mit dem Arzt wichtig, um die Symptome und Behandlungsmöglichkeiten so früh wie möglich abzuklären. Für den Arzt gehören solche Themen zum medizinischen Alltag, scheuen Sie sich also nicht, Ihre Fragen zu stellen. Zur Vorbereitung auf den Termin hilft eine Liste mit allen Symptomen und wann diese auftreten. So kann der Arzt gezielter eine Diagnose über Art und Ursache des Harnverlusts stellen. Da man im direkten Gespräch leicht etwas vergessen kann, ist es hilfreich, sich vorab alle Fragen zu notieren. So können Sie sicher sein, dass alle Aspekte besprochen werden. Wie kann ich benutzte Shields unterwegs unbemerkt entsorgen? Falls es in der WC - Kabine keinen Mülleimer gibt, wenden viele betroffene Männer einen einfachen Trick an: Sie nehmen eine Zeitung mit zur Toilette, stecken die benutzte Einlage in die Folienverpackung des neuen Shields und wickeln das Ganze in die 'ausgelesene“ Zeitung ein, die diskret im nächsten Mülleimer entsorgt werden kann.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Tena Men Protective Shield Extra Light
33,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Tena Men Protective Shield Extra Light Ultra dünne Einlagen für Männer Ideal bei Verlust einzelner Tropfen und Nachtröpfeln Diskreter, sicherer Sitz in der Unterwäsche Zuverlässige Absorption dank Polymer - Kern Neutralisierung von Gerüchen Diskreter Schutz bei leichtem Harnverlust Unfreiwilliger Harnverlust ist weiter verbreitet als man glaubt, jeder 4. Mann über 40 ist davon betroffen*. Zugrunde liegen verschiedenste Ursachen, meistens wird der Harnverlust jedoch durch eine schwache Beckenbodenmuskulatur, Übergewicht, Alter oder eine vergrößerte Prostata bedingt. Tena® bietet ein umfassendes Sortiment diskreter, saugfähiger und komfortabler Produkte speziell für die Anforderungen von Männern. Mit dem Tena® Men Protective Shield wurde eine Einlage konzipiert, die ideal beim Verlust einzelner Tropfen oder bei Nachtröpfeln schützt. Das dünne schwarze Shield sitzt sicher in der eigenen Unterwäsche und ist bequem zu tragen. Praktisch für unterwegs: Die einzeln verpackten Shields passen in jede Hosentasche und können diskret entsorgt werden. * Auf Basis einer Umfrage, die von SCA 2012 unter Männern im Alter über 40 Jahren in den Usa, UK, Deutschland, Italien, Russland und Mexiko durchgeführt wurde. Unveröffentlichte Archivdaten Extra saugstark & sicher Unfreiwilliger Harnverlust ist ein Thema, über das man(n) nicht gerne spricht. Umso wichtiger ist es, in jeder Lebenslage diskret und sicher geschützt zu sein. Tena® Men Protective Shields wurden eigens für leichten Harnverlust bei Männern entwickelt. Der stark absorbierende Saugkern aus Polymer schließt einzelne Tropfen sofort ein und verhindert ein Nässegefühl. Unerwünschte Gerüche werden dank der einzigartigen Odour Control Technologie sicher neutralisiert. Die extrem dünne schwarze Einlage mit 18 cm Länge sitzt dank sicherer Klebestreifen diskret in der Unterwäsche und ist angenehm zu tragen. Zum Schutz der Haut sind alle Materialien dermatologisch getestet. Langjährige Erfahrung und Kompetenz Tena bietet seit mehr als 50 Jahren vielfältige Produkte und Leistungen für Menschen mit Inkontinenz und Einrichtungen im Gesundheitswesen in 90 Ländern. Mit hohem Engagement und Qualitätsbewusstsein werden kontinuierlich innovative Hilfsmittel und Lösungen entwickelt, damit Menschen mit Harnverlust und Inkontinenz ihren Alltag möglichst uneingeschränkt meistern können. Inkontinenz BEI Männern Harninkontinenz äußert sich bei Männern häufig durch unkontrollierten Harnverlust bei körperlicher Belastung oder verstärkten Harndrang. Je nach Ursache und Ausprägung der Erkrankung können verschiedene Behandlungsmethoden die Beschwerden beseitigen oder zumindest deutlich lindern. Aktiv Trotz Harnverlust Unkontrollierter Harndrang sollte keinen Mann von einem aktiven Leben abhalten. Diskrete Einlagen mit zuverlässigem Schutz und wirksamer Geruchskontrolle sorgen für ein sicheres Gefühl in jeder Situation – im beruflichen Leben ebenso wie bei allen sportlichen Aktivitäten und Feiern mit Freunden und Familie. Häufiger Harndrang Ein plötzlicher, unerwarteter Harndrang kann zwar die Folge von zu viel Kaffee oder Alkohol sein, tauchen die Beschwerden aber vermehrt und auch direkt nach einem Toilettengang auf, könnte das ein Anzeichen für Harninkontinenz sein und sollte möglichst frühzeitig ärztlich abgeklärt werden. Häufige Fragen & Antworten Sieht man mir das an, wenn ich eine Einlage trage? Nein, Tena® Men Protective Shields sind mit einer Stärke von 3 mm sehr dünn und tragen in der Kleidung nicht auf. Durch den sicheren Klebestreifen haftet die Einlage zudem fest in der Unterwäsche und kann nicht verrutschen. Sie sind mit den Shields beim Verlust einzelner Tropfen oder beim Nachtröpfeln nach dem Toilettengang sehr diskret geschützt. Wie bereite ich mich auf das unangenehme Gespräch mit dem Arzt vor? Auch wenn es schwer sein kann, über Probleme wie häufiges Wasserlassen oder Harnverlust zu sprechen, ist das Gespräch mit dem Arzt wichtig, um die Symptome und Behandlungsmöglichkeiten so früh wie möglich abzuklären. Für den Arzt gehören solche Themen zum medizinischen Alltag, scheuen Sie sich also nicht, Ihre Fragen zu stellen. Zur Vorbereitung auf den Termin hilft eine Liste mit allen Symptomen und wann diese auftreten. So kann der Arzt gezielter eine Diagnose über Art und Ursache des Harnverlusts stellen. Da man im direkten Gespräch leicht etwas vergessen kann, ist es hilfreich, sich vorab alle Fragen zu notieren. So können Sie sicher sein, dass alle Aspekte besprochen werden. Wie kann ich benutzte Shields unterwegs unbemerkt entsorgen? Falls es in der WC - Kabine keinen Mülleimer gibt, wenden viele betroffene Männer einen einfachen Trick an: Sie nehmen eine Zeitung mit zur Toilette, stecken die benutzte Einlage in die Folienverpackung des neuen Shields und wickeln das Ganze in die 'ausgelesene“ Zeitung ein, die diskret im nächsten Mülleimer entsorgt werden kann.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Pflege-ABC
10,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissen kompakt - mit dem Pflege-ABC haben Sie alle wissenswerten Informationen für das Kundengespräch zur Hand!Das Pflegeproblem wird das zentrale Problem der nächsten Jahre und Jahrzehnte sein. Allein in Deutschland wird die Zahl älterer Menschen mit über 60 Jahren im Zeitraum von 2005 bis 2030 um 8 Mio. auf dann 28,5 Mio. Bundesbürger ansteigen. Das entspricht rund 36 % statt bisher 25 % der Gesamtbevölkerung.Entsprechend wird sich nach den Prognosen des Statistischen Bundesamtes die Zahl der Pflegebedürftigen in der sozialen Pflegeversicherung bei konstanter altersspezifischer Pflegewahrscheinlichkeit von rund 2,4 Mio. im Jahr 2011 auf rund 3,4 Mio. im Jahr 2030 und sogar 4,37 Mio. bis 2050 dramatisch erhöhen.Eine Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung zum Thema Pflege zeigt die Stimmung und den Informationsstand in der Bevölkerung: Aktuell glauben mehr als 75 % der Befragten nicht, dass die Bundesregierung das Pflegeproblem lösen kann.Die bereits dritte Auflage des Pflege-ABC von Wolters Kluwer gibt Ihnen einen Überblick über wissenswerte Sachverhalte im Zusammenhang mit sozialer und privater Pflegepflichtversicherung, privaten Pflegezusatzversicherungen, den neuesten Pflegereformansätzen inkl. Pflege-Bahr sowie den Angeboten der Wohlfahrtsverbände und privaten Dienste. Checklisten verdeutlichen Einzelfragen und ein umfassender Informationsteil bietet allerlei Wissenswertes zum Thema Pflege von A bis Z an.Hier ein Auszug aus den Inhalten:Die Pflegereform 2008Neueste PflegereformenWann leistet der Pflegepflichtversicherer für wen?Die Leistungen und Leistungshöhen im ÜberblickDie gesetzliche und private PflegepflichtversicherungGründe für den Eintritt der PflegebedürftigkeitDie verschiedenen PflegeangeboteWichtige Urteile zur PflegeversicherungFormen der zusätzlichen privaten Pflegefallabsicherung Hinweis:Wir bieten Ihnen diese Broschüre gerne als individuelle Kundenlösung - d.h. in Ihrem Corporate Design - an. Preise und weitere Informationen teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit!

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Pflege-ABC
10,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissen kompakt - mit dem Pflege-ABC haben Sie alle wissenswerten Informationen für das Kundengespräch zur Hand!Das Pflegeproblem wird das zentrale Problem der nächsten Jahre und Jahrzehnte sein. Allein in Deutschland wird die Zahl älterer Menschen mit über 60 Jahren im Zeitraum von 2005 bis 2030 um 8 Mio. auf dann 28,5 Mio. Bundesbürger ansteigen. Das entspricht rund 36 % statt bisher 25 % der Gesamtbevölkerung.Entsprechend wird sich nach den Prognosen des Statistischen Bundesamtes die Zahl der Pflegebedürftigen in der sozialen Pflegeversicherung bei konstanter altersspezifischer Pflegewahrscheinlichkeit von rund 2,4 Mio. im Jahr 2011 auf rund 3,4 Mio. im Jahr 2030 und sogar 4,37 Mio. bis 2050 dramatisch erhöhen.Eine Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung zum Thema Pflege zeigt die Stimmung und den Informationsstand in der Bevölkerung: Aktuell glauben mehr als 75 % der Befragten nicht, dass die Bundesregierung das Pflegeproblem lösen kann.Die bereits dritte Auflage des Pflege-ABC von Wolters Kluwer gibt Ihnen einen Überblick über wissenswerte Sachverhalte im Zusammenhang mit sozialer und privater Pflegepflichtversicherung, privaten Pflegezusatzversicherungen, den neuesten Pflegereformansätzen inkl. Pflege-Bahr sowie den Angeboten der Wohlfahrtsverbände und privaten Dienste. Checklisten verdeutlichen Einzelfragen und ein umfassender Informationsteil bietet allerlei Wissenswertes zum Thema Pflege von A bis Z an.Hier ein Auszug aus den Inhalten:Die Pflegereform 2008Neueste PflegereformenWann leistet der Pflegepflichtversicherer für wen?Die Leistungen und Leistungshöhen im ÜberblickDie gesetzliche und private PflegepflichtversicherungGründe für den Eintritt der PflegebedürftigkeitDie verschiedenen PflegeangeboteWichtige Urteile zur PflegeversicherungFormen der zusätzlichen privaten Pflegefallabsicherung Hinweis:Wir bieten Ihnen diese Broschüre gerne als individuelle Kundenlösung - d.h. in Ihrem Corporate Design - an. Preise und weitere Informationen teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit!

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Kooperationskultur in der Bauplanung
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Planungs- und Bauprojekte werden durch dynamische Randbedingungen, einen steigenden Schwierigkeitsgrad und die Beschleunigung und Parallelisierung der Arbeiten immer komplexer. Mit dem Trend zu Arbeitsteilung und Spezialisierung nimmt auch die Bedeutung von Teamarbeit und Koordination zu. Die Bauwirtschaft ist jedoch geprägt von einer unzureichenden Zusammenarbeit: Konflikte, Misstrauen und gerichtliche Auseinandersetzungen sind weit verbreitet. Projekte sind daher Systeme mit geringer Effizienz, deren Ziele vielfach nicht erreicht werden.Neben der Verbesserung methodisch-fachlicher Ansätze wird die Stärkung der Zusammenarbeit zu einem wesentlichen Erfolgsfaktor. Die Dissertation widmet sich daher der Analyse und Gestaltung der Kooperationsbeziehung von Bauherren und Planern. In wettbewerbsintensiven Märkten können personen- und unternehmensabhängige, kulturorientierte Leistungen - wie Kundenorientierung, Dienstleistungsqualität und Vertrauen - in der Strategie von Planungsbüros Kernkompetenzen darstellen, mit denen sich Wettbewerbsvorteile und Differenzierungen erzielen lassen.Im Rahmen der Arbeit durchgeführte systemtheoretische, verhaltenswissenschaftliche und institutionenökonomische Analysen zeigen, dass in einer begrenzt rationalen Welt mit unsicheren und komplexen Prozessen hierarchische Steuerungsmechanismen nicht nur zu hohen Transaktionskosten führen, sondern unvollständig sind und Opportunismusspielräume bieten. Flexibel anzupassende, relationale Verträge erhalten Stabilität, wenn die Opportunismusneigung reduziert wird. Selbstverpflichtung und Vertrauen durchbrechen die doppelte Kontingenz der Beziehung und werden zu komplementären und besonders effizienten Koordinationsmechanismen. Die in der Arbeit entwickelten Handlungsempfehlungen, Vertragsgestaltungen und Anreizsysteme unterstützen die riskante Vorleistung einer vertrauensvollen Handlungsorientierung und deren reziproke Bestätigung.Soziales Handeln konstituiert sich durch Verhalten, das auf die gegenseitigen Erwartungen abgestimmt ist. Die Rollen in der Bauplanung und die Qualitätskriterien der Planungsdienstleistung sind jedoch nicht eindeutig geklärt. Daher werden in der qualitativen Empirie der Dissertation mithilfe von Experteninterviews und der Auswertung vorhandener internationaler Studien 30 Kriterien der Dienstleistungsqualität entwickelt. Im Vergleich zu den gängigen Zielparametern Kosten, Termine und Produktqualität, die als Ergebnisse des Prozesses nur den Projektstatus zeigen, eignen sich ergänzende Kriterien der Dienstleistungsqualität dazu, durch die Messung des Prozesses konkrete Verbesserungspotentiale zu identifizieren. Der entwickelte Fragebogen hilft Bauherren und Planern bei der kontinuierlichen Evaluierung und Verbesserung der Dienstleistung und fördert ihren wechselseitigen Lernprozess.In der quantitativen Empirie bewerten 97 Bauherren und Planer mithilfe des Fragebogens in einer Online-Umfrage die Wichtigkeit und den Leistungserfüllungsgrad der Kriterien. Die statistischen Analysen der Ergebnisse zeigen, dass die Wichtigkeit einzelner Kriterien durch Bauherren und Planer signifikant unterschiedlich eingeschätzt wird. Hierüber sollten sich beide Parteien austauschen, um ein gemeinsames Verständnis zu erzeugen. Aus der Differenz von Wichtigkeit und Leistung ergeben sich deutliche Unzufriedenheiten bzw. Verbesserungspotentiale, Bauherren sind dabei signifikant unzufriedener als Planer. Da hohe Wichtigkeiten mit höheren Unzufriedenheiten korrelieren, können aus den 30 Kriterien 12 bestimmt werden, in denen Planer ihre Leistung vordringlich verbessern sollten, um mit wirtschaftlichem Ressourceneinsatz mehr Kundenzufriedenheit zu erzeugen. Unabhängig davon wird mithilfe einer Faktorenanalyse die Komplexität der zunächst entwickelten 30 Kriterien auf zehn Faktoren der Dienstleistungsqualität reduziert.In einem weiteren Schritt wird - aufbauend auf den theoretischen und empirischen Erkenntnissen und unter Berücksichtigung bestehender Organisationskultur-Modelle - ein eigenständiges Kooperationskultur-Modell für die Bauherrn-Planer-Beziehung konstruiert. Das Modell verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz zur Gestaltung der Kooperationsbeziehung. Es dient dazu, die Kooperation zu strukturieren, die gegenseitige Verständigung zu fördern, die Interaktion zu steigern, Agenturprobleme zu minimieren und Vertrauen zu stärken. Praxisorientierte Ansätze zur Implementierung und Anwendung werden aufgezeigt und überschlägige Kosten-Nutzen-Betrachtungen durchgeführt. Die Stärkung der Kooperation mithilfe des Modell-Ansatzes führt demnach zur Verbesserung der Projektergebnisse.Die Triangulation des Modells mit dem theoretischen Bezugsrahmen und den empirischen Erkenntnissen sowie der denklogisch und in einer Pilotstudie durchgeführte Realisierbarkeitstest belegen die Güte des Modells als Mittel zum Erreichen der formulierten Ziele. Die Reliabilität hängt auch von erfolgreichen Realisierungsversuchen ab: In Bauplanungsprojekten zeigt sich der Nutzen in den Handlungen der Akteure, die dadurch die Struktur des Modells und damit wiederum ihr Handeln beeinflussen. In Bezug auf die offenen Systemgrenzen der Projektorganisation kann im erweiterten Verwendungszusammenhang langfristig ein gesamtbauwirtschaftlicher Einfluss des Modells im Sinne des Leitbilds Bau entstehen.Abschließend werden in der Arbeit zu jedem der zwölf Elemente und zu Vertrauen als Kern des Modells theorie- und erfahrungsgeleitete, konkrete Handlungsempfehlungen formuliert. Sie fördern die Umsetzung in der Praxis und sind Anregungen für weitere wissenschaftliche Forschung.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
HR-Business-Process-Outsourcing-Markt
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Diskussionen um Business Process Outsourcing (BPO) werden auch in Deutschland immer lauter. Gemeint ist die Vergabe kompletter Unternehmensprozesse an externe Anbieter. Geteilte Meinung herrscht hinsichtlich dieses Themas auch auf dem Gebiet des Personalmanagements. Während Entscheider in Unternehmen einer Auslagerung personalwirtschaftlicher Funktionen eher skeptisch gegenüber stehen, preisen Outsourcing- Anbieter ihre Leistungen unter dem durch sie stark geprägten Trend-Begriff BPO an. Aufgrund dieser gegensätzlichen Meinungen nimmt diese Arbeit eine neutrale Sichtweise gegenüber der Auslagerung kompletter Personalfunktionen ein. Die Autorin Dorothee Schulz gibt einführend einen Überblick über den Begriff des Outsourcing und geht dabei speziell auf den Bereich Personal und die Sonderform BPO ein. Anhand von Fallbeispielen stellt sie anschließend die aktuelle Situation auf dem deutschen Outsourcing-Markt personalwirtschaftlicher Leistungen dar. Den Schwerpunkt legt sie dabei auf den Outsourcing-Klassiker im Personalbereich: die Lohn- und Gehaltsabrechnung. Die von ihr durchgeführte Umfrage bei Personalverantwortlichen in deutschen Unternehmen liefert schließlich aktuelle Ergebnisse, anhand welcher sowohl Unternehmen ihre zukünftigen Strategien hinsichtlich einer Verschlankung ihrer Personalabteilungen als auch Personaldienstleister ihre Angebote ausrichten können.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Audiovisuelles Feedback
36,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Begleitstudie zur Erforschung des didaktischen Nutzens von audiovisuellem Feedback als Instrument zur Evaluation von Lernprozessen und -leistungen. Durch eine Online-Umfrage wurden quantitative Daten zu den Einschätzungen der Studierenden des 2. Studienjahres an der Academie Mens & Maatschappij der SAXION University of Applied Science in Enschede/ NL in Bezug auf die Effektivität, Effizienz und Nachhaltigkeit einer schriftlichen und einer audiovisuellen Feedbackmethode erhoben. Die Studie belegt, dass die audiovisuelle Feedbackmethode im Vergleich zur schriftlichen Variante eine höhere Akzeptanz erfährt und als effektiver, effizienter und nachhaltiger wahrgenommen wurde. Sie erscheint sowohl in Bezug auf deren Eignung vorgegebene Lernziele zu erreichen, diese dauerhaft nachhaltig zu verinnerlichen und nachhaltige Lernerfahrungen zu sammeln, signifikant besser geeignet zu sein. Die Methode führt nach Auffassung der Studierenden zu einer höheren Qualität, mehr Partizipation und Betroffenheit, wird zudem als persönlicher erfahren und schließt besser an die Kommunikationsstile und -wege der Studierenden an.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot