Angebote zu "Standards" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

Rich Media eLearning: Grundlagen Standards Mark...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Rich Media eLearning: Grundlagen Standards Marktübersicht Learning Management Systeme und eLearning Umfrage ab 20.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Computer & Internet,

Anbieter: hugendubel
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Rich Media eLearning: Grundlagen Standards Mark...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Rich Media eLearning: Grundlagen Standards Marktübersicht Learning Management Systeme und eLearning Umfrage ab 20.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Konjunkturumfrage 2015 - Au-pairs in Deutschlan...
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die "Konjunkturumfrage ? Au-pairs in Deutschland und weltweit" ist eine der wenigen Quellen zum Au-pair-Wesen in Deutschland. Sie liefert verlässliche Zahlen und Fakten und spiegelt neue Entwicklungen und Trends der Branche wider.Die Studie beruht auf den Ergebnissen einer repräsentativen Umfrage unter 64 Au-pair-Agenturen. Die Befragung fand von Januar bis Februar 2015 statt und wurde durch Einzelgespräche mit Au-pair-Experten ergänzt.Neben den Herkunfts- und Zielländern von Au-pairs und der Lage auf dem Vermittlungsmarkt erhebt die Konjunkturumfrage auch Zahlen zur Bedeutung von Au-pair-Verbänden, Informationsportalen und Versicherungsanbietern. In Gastbeiträgen nehmen Branchenkenner Stellung zur Zukunft der Au-pair-Vermittlung, zum Europäischen Komitee für Au-pair-Standards und zum Thema Au-pair und Nebenjob.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Sonnenberger Leitlinien
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sonnenberger Leitlinien legen erstmals verbindliche fachliche und methodische Handlungsperspektiven und Standards für die Verankerung einer kultursensiblen und integrativen Gesundheitsversorgung der Migranten im Bereich der Psychiatrie und Psychotherapie fest. Sie wurden unter Leitung des Ethno-Medizinischen Zentrums, des Referats für Transkulturelle Psychiatrie der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN), der Deutsch-Türkischen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und psychosoziale Gesundheit e.V. (DTGPP) und der Abteilung Sozialpsychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Hannover entwickelt und vereinbart. Beteiligt waren weitere Fachleute aus Praxis, Wissenschaft und Verbänden der Psychiatrie und Psychotherapie. Damit in Zeiten durchlässiger Grenzen auch europäischen Erfordernissen Rechnung getragen werden kann, wurden Expertinnen und Experten aus benachbarten Staaten hinzugezogen, mit denen zusammen politische Erfahrungen und Umsetzungsmöglichkeiten interkultureller Ansätze im Gesundheitsbereich reflektiert wurden.Das Buch richtet sich an Leitungskräfte sowie an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus psychiatrischen Krankenhäusern, psychotherapeutischen und psychosozialen Fachdiensten, Einrichtungen von Länder- und kommunalen Gesundheitsämtern, Universitäten und Akademien. Angesprochen werden in besonderem Maße Ärztinnen und Ärzte sowie Fachkräfte der Therapie, Pflege und Sozialarbeit. *** Inhalt:* Rita Süssmuth: Geleitwort * Max Schmauß: Vorwort * Eckhardt Koch & Meryam Schouler-Ocak: Grußwort * Wielant Machleidt, Ramazan Salman & Iris Tatjana Callies: Einführung *** Internationale Perspektiven der psychiatrisch-psychotherapeutischen Migrantenversorgung* Wielant Machleidt: Die Sonnenberger Leitlinien - Transkulturelle Psychiatrie und Psychotherapie in Deutschland * Thomas Hegemann: Perspektiven für die Entwicklung von Standards interkultureller Fachkompetenz in der Psychiatrie * Dirck H.J. van Bekkum: Paradigmenwechsel und Kulturkritik - Transkulturelle Psychiatrie im 21. Jahrhundert. Zehn Handlungspunkte aus dem Manifest 2000 der IGGZ in den Niederlanden * Joop T.V.M. de Jong: Interkulturelle Öffnung von psychiatrischen Versorgungssystemen in einer multikulturellen Gesellschaft * Marianne Kastrup: Integration von Migranten in das psychiatrische Versorgungssystem am Beispiel Dänemarks *** Rahmenbedingungen, spezifische Arbeitsfelder und methodische Konzepte* Christian Haasen, Oktay Yagdiran & Eva Kleinemeier: Kulturelle Aspekte der Diagnostik psychischer Störungen * Ramazan Salman: Gemeindedolmetscher in Psychiatrie und Psychotherapie - Konzepte, Handlungsempfehlungen und Leitlinien Dagmar Domenig: Transkulturelle Kompetenz - Eine Herausforderung für die Pflege * Renate Schepker: Krisen bei Jugendlichen in Zuwandererfamilien und familiäre Bewältigungsstrategien * Simone Penka, Hanna Plake & Andreas Heinz: Ursachen und Auswirkungen der verminderten Nutzung des Suchthilfesystems durch Migranten * Ramazan Salman & Ali Türk: Transkulturelle Betreuung - Leitlinien für rechtliche Betreuung von Migranten * Iris Tatjana Callies: Fort- und Weiterbildung in Transkultureller Psychiatrie: Ergebnisse einer Umfrage zum Weiterbildungsbedarf *** Transkulturelle Psychotherapie* Marie Rose Moro & Gesine Sturm: Die Differenzierung der therapeutischen Räume in der Therapie von Migranten * Günsel Koptagel-Ilal: Kulturelle Grenzen und Grenzüberschreitungen in der Psychotherapie * Ilhan Kizilhan: Psychotherapieforschung für Migranten *** Institutsgebundene Behandlungsstrategien und Modelle Guter Praxis * Cornelia Oestereich: Kulturelle Wirklichkeitskonstruktion - Wie man mit und ohne Sprache Wirklichkeiten erfahren, begreifen und verändern kann * Jurij Novikov: Makrosoziale, psychologische und psychiatrische Teilaspekte der Emigration und das Problem der Integration von Migranten aus der GUS * Eckhardt Koch: Stationäre Psychotherapie von Migranten und die Zusammenarbeit mit einweisenden Ärzten * Ibrahim Özkan & Ulrich Sachsse: Das Göttinger Konzept - Versorgung traumatisierter Migranten in psychiatrischen Versorgungssystemen * Klaus Hoffman: Psychisch Kranke Migranten im Maßregelvollzug - Eine versorgungs-epidemiologische Erhebung aus Baden-Württemberg * Jürgen Hill, Marianne Röhl & Angela Moßler-Schelling: Qualitätssichernde Maßnahmen zur Versorgung von Migranten - Konzeption der Transkulturellen Psychiatrie und Psychotherapie im Asklepios Klinikum Nord inHamburg *** Interkulturelle Ambulanzsettings und Prävention * Meryam Schouler-Ocak: Integrierte psychiatrische Behandlung von Migranten im ambulanten Setting * Ernestine Wohlfahrt, Nadja Kassim & Andreas Heinz: Ein interkultureller Praxis- und Theorieansatz: ZIPP - Zentrum für interkulturelle Psychiatrie, Psychotherapie und Supervision * Ahmet Kimil, Björn Menkhaus, Matthias Wienold & Ramazan Salman: Interkulturelle Suchthilfe in Deutschland - Handlungsempfehlungen für Prävention und Beratung * Björn Menkhaus & Ramazan Salman: Integration vonMigranten in Angebote der Psychiatrie und Psychotherapie durch interkulturelle Mediatoren und Lotsen unter Nutzung ihrer Stellung im Sozialindex * Gesamtliteraturverzeichnis* Zu den Autoren

Anbieter: Dodax
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Bilanzierung von Immobilien nach HGB, IAS und U...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, European Business School - Internationale Universität Schloß Reichartshausen Oestrich-Winkel (Unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Nach der Globalisierung der Produktions- und Absatzmärkte verschmelzen zunehmend auch die nationalen Finanzmärkte zu globalen Geld- und Kapitalmärkten. Gründe hierfür sind der Abbau der Finanzmarktrestriktionen, als auch die Fortschritte der Kommunikationstechnik sowie die Institutionalisierung der Anlegerschaft. Deutsche Unternehmen sehen dies immer häufiger als Möglichkeit, ihren steigenden Bedarf an Risikokapital zu decken. Die Unternehmen haben erkannt, daß sie durch eine internationale Kapitalmarktpräsenz eine breitere Aktienstreuung und höhere Liquidität ihrer Aktie als auch ein besseres Unternehmensimage und geringere Kapitalkosten erreichen können.Dabei kann sich die Konzernrechnungslegung nicht allein an den Bestimmungen des Handelsgesetzbuches (HGB) ausrichten. Vielmehr stehen den großen deutschen Unternehmen zwei internationale Normengefüge als Referenzsysteme zur Auswahl. Es handelt sich dabei um die US-amerikanischen Generally Accepted Accounting Principles (US-GAAP) und die International Accounting Standards (IAS) des International Accounting Standards Committee (IASC). Die Richtlinien der Europäischen Union müssen hinsichtlich der verschiedenen nationalen Transformationen mit abweichenden Wahlrechtsgestaltungen als Referenzsystem ausscheiden.Der US-amerikanische Kapitalmarkt gehört zu den größten, renommiertesten und umsatzstärksten Kapitalmärkten der Welt. Beabsichtigt ein deutsches Unternehmen momentan eine Notierung am US-amerikanischen Kapitalmarkt, verlangt die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde (SEC) eine Überleitungsrechnung ("reconcilation") oder die Erstellung eines vollständigen Parallelabschlusses nach US-GAAP. Derzeit sind Daimler Benz, Deutsche Telekom, Fresenius Medical Care, Hoechst, Pfeiffer Vacuum Technology, SLG Carbon und VEBA den Weg einer SEC-Registrierung gegangen.Als Alternative bieten sich die IAS an. Hierfür spricht besonders der zwischen IASC und dem weltweiten Zusammenschluß nationaler Börsenaufsichtsbehörden (IOSCO) vereinbarte Arbeitsplan, der vorsieht, daß die IOSCO ab 1999 ihren angeschlossenen Organisationen die Anerkennung IAS-konformer Jahresabschlüsse empfiehlt. Immer mehr deutsche Unternehmen richten ihre Konzernabschlüsse an den IAS aus.Der überragende Einfluß des US-amerikanischen Kapitalmarktes und die wachsende Bedeutung der IAS lassen eine internationale Dominanz der anglo-amerkanisch geprägten Rechnungslegung erwarten. Dies spiegelt sich im Entwurf eines Kapitalaufnahmeerleichterungsgesetzes wider, der einen befreienden Konzernabschluß nach IAS oder US-GAAP für deutsche Unternehmen ermöglichen soll. Nach einer neueren Umfrage würden 72% der befragten Unternehmensvertreter eine Änderung der deutschen Rechnungslegung im Interesse einer internationalen Harmonisierung befürworten. Im Gegensatz zum kontinental-europäisch geprägten HGB mit seiner Ermittlung eines vorsichtig bemessenen, ausschüttbaren Gewinns im Sinne des Gläubigerschutzes, sind IAS und US-GAAP anglo-amerikanisch geformt. Die anglo-amerikanische Rechnungslegung ist von einer fairen Information der Kapitalmarktteilnehmer nach dem Grundsatz des Aktionärsschutzes geprägt. Eine strikte Ablehnung der Bildung stiller Reserven ist dabei für die anglo-amerikanische Rechnungslegung charakteristisch.Der deutschen Bilanzierung von Immobilien wird vorgeworfen, durch Ansatz- und Bewertungswahlrechte die Bildung stiller Reserven zu erleichtern. Dies zeigt sich in der starken Diskrepanz zwischen Buch- und Verkehrswerten. So schätzen Experten das Immobilienvermögen der Siemens AG auf bis zu DM 50 Milliarden, während in der Bilanz das Immobilienvermögen zu Buchwe...

Anbieter: Dodax
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
IT-Service-Managements im Gesundheitswesen in d...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Informationstechnologie (IT) hat sich zu einem geschäftskritischen Faktor in nahezu allen Unternehmen entwickelt. Die IT-Abteilung wandelt sich von einem Techniklieferanten zu einem Servicepartner. Der Budgetdruck und erhöhte Qualitätsansprüche verlangen nach neuen Ansätzen. Ein gelebtes IT-Service-Management (ITSM) kann helfen, Kosten zu senken bei gleichzeitiger Qualitätsverbesserung. Die Erforschung des Status des IT-Service-Managements, sowie des De-facto-Standards ITIL im schweizerischen Gesundheitswesen auf der Basis einer Umfrage, ist Gegenstand dieser Arbeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Netzpublikationen
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Als Netzpublikationen bezeichnet man elektronische Publikationen, die nicht auf einem physikalischen Datenträger, sondern über Netze verfügbar sind. Um Netzpublikationen erfassbar und suchbar machen zu können, wurden eine Reihe verschiedener Standards entwickelt. Eine Vielzahl verschiedenster Lösungsansätze zur Erschließung und Verfügbarmachung von Netzpublika tionen werden zurzeit parallel entwickelt und weiterentwickelt. Ziel des Buches ist es, dem Leser einen umfassenden Überblick über verschiedene Mög lichkeiten des Geschäftsganges von Netzpublikationen an Bibliotheken zu geben. Es werden die verschiedenen Arten von Netzpublikationen darge stellt und die Möglichkeiten sowie Hilfsmittel zur Selektion, Erwerbung, Kata logisierung und Archivierung vorgestellt und miteinander verglichen. Der Schwer punkt der Arbeit liegt auf den derzeit angewendeten Methoden und Lösungsansätzen in Bibliotheken. Die Arbeit wertet die verfügbare Literatur zu dem Thema aus und stellt den derzeitigen theoretischen Wissensstand dar. Ergänzt wird die Arbeit durch die Ergebnisse einer Internet-Umfrage zu den derzeit praktizierten Methoden in Bibliotheken. Dieses Buch richtet sich an Studenten der Informationswissenschaften und alle weiteren Interessierten.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Einsatz neuer Medien an den Volksschulen
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Medienbildung ist an den Volksschulen ein ständiges Thema sowohl bei den Schulleitenden als auch bei der Lehrerschaft. An der Volksschule Volketswil werden die Lerninhalte anhand von ICT-Standards (ICT = information and communication technology) vermittelt. Bislang wurde nicht evaluiert, wie der Einsatz der neuen Medien im Unterricht integriert ist und wie die Standards von den Lehrpersonen umgesetzt werden. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, den momentanen Einsatz der neuen Medien mittels einer Umfrage und Interviews zu evaluieren. Dazu wurden literarische Grundlagen zur Definition der neuen Medien und der Aufgabe der Schule herangezogen. Darauf aufbauend wurde eine Online-Umfrage erarbeitet, welche von den Lehrpersonen der Schule Volketswil beantwortet wurde. Zur Ergänzung wurden Unterrichtsbesuche und Interviews mit Lehrpersonen durchgeführt. Auf Basis der Umfrageergebnisse wurden mit Unterstützung von Fachliteratur Empfehlungen für die Zukunft erstellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Chirurgische Behandlungskonzepte der gastroösop...
49,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Im ersten Teil der Arbeit sollen mit Hilfe einer bundesweiten repräsentativen Umfrage folgende Fragen zum aktuellen Stand der chirurgischen Therapie der Refluxkrankheit in Deutschland beantwortet werden:1. Welche Standards und Entwicklungen bestehen hinsichtlich Diagnostik und Indikationsstellung zur operativen Antirefluxtherapie?2. Was ist das derzeitige operative Spektrum? Welche Fundoplicatioverfahren werden angewandt, inwieweit hat sich die laparoskopische Chirurgie auf diesem Sektor durchgesetzt?3. Wie hoch ist das generelle Komplikationsrisiko? Welchen Einfluss darauf haben Verfahrenswahl, Operationstechnik und Operationsfrequenz?4. Wie präsentieren sich die 1-Jahres-Resultate der Antirefluxchirurgie im Hinblick auf Rezidiv- und Dysphagierate? Lassen sich technisch bedingte Unterschiede feststellen?Im zweiten Teil der Arbeit werden in einem eigens entwickelten Tiermodell unter standardisierten Bedingungen verschiedene Antirefluxplastiken funktionell untersucht. Hierdurch sollen folgende Fragen beantwortet werden:1. Lässt sich mit Hilfe laparoskopischer Instrumente und Techniken standardisiert eine Insuffizienz des unteren ösophagealen Sphinkters durch die partielle Myektomie beim Schwein mit akzeptabler Morbidität und Letalität erzielen und so eine Grundlage für künftige experimentelle Untersuchungen schaffen?2. Kann eine solche Sphinkterinsuffizienz durch standardisierte Antirefluxplastiken laparoskopisch rekompensiert werden? Lässt sich dabei der Einfluss der verschiedenen Techniken funktionsdiagnostisch reproduzierbar quantifizieren? Wie unterscheidet sich das manometrische Profil der einzelnen Operationsverfahren voneinander?3. Wie effektiv ist die Antirefluxbarriere in Abhängigkeit vom unterschiedlichen Ausmaß der gebildeten Teilmanschetten im Vergleich zur 360°-Vollmanschette?4. Welches der Operationsverfahren eignet sich für die minimal-invasive Chirurgie im Hinblick auf laparoskopische Durchführbarkeit und perioperative Komplikationen am besten?

Anbieter: Dodax
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot